Unsere Mitarbeiter

_1170959_b4_200Pfarrer Martin Schöppel
Geschäftsführer

„Nicht alltäglich für eine Kirchengemeinde: Die Trägerschaft einer Tagespflege. Als Pfarrer hat man da ein völlig neues Aufgabenfeld. Als Gemeindepfarrer erlebt man im Lauf der Jahre die Altersnöte von Menschen und von ihren pflegenden Angehörigen. Auf dem Hintergrund eines biblischen Menschenbildes ist da praktische Hilfe gefragt. Unsere Gäste sollen ein Umfeld der Wärme und Geborgenheit vorfinden, ihre pflegenden Angehörigen tagsüber entlastet werden.
Trotz mancher zusätzlicher Aufgaben eine lohnende und mit Freude erfüllende Tätigkeit.“

 

Sabine Georgius
Krankenschwester, Pflegedienstleitung

„Ich arbeite gerne in der Tagespflege, da es den Senioren ermöglicht wird, solange wie möglich zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben. Mir ist es wichtig, den Menschen als Ganzes zu sehen, ihn zu begleiten und ihm Freude zu bereiten.
Ebenso möchte ich eine gute Zusammenarbeit mit dem gesamten Team, um die gute Atmosphäre, die Zufrieden- und Ausgeglichenheit an die Gäste weiterzugeben.“

 

_1170506_b_200Heike Budde
Krankenschwester

„So wie in einem Garten Blumen und Pflanzen unterschiedliche Pflege benötigen, ist mir die individuelle Betreuung unserer Gäste sehr wichtig.

Dafür, dass Wertschätzung und Geborgenheit in unserer Tagespflege einen besonderen Stellenwert haben, setze ich mich ein.“

 

Irena Gorjunow
Betreuungsassistentin

„Ich möchte die Identität jedes Gastes stärken und die Erfahrung vermitteln: Ich bin noch jemand, ich kann noch was!
Mein Ziel ist es dafür zu sorgen, die wertvolle Erinnerung jedes einzelnen Gastes, vor dem vorzeitigen Erlöschen zu bewahren.“

 

_1170899_b2_200nDaniela Laufer
Krankenschwester

„Seit Eröffnung der Tagespflege arbeite ich in dieser einmaligen Einrichtung. Da ich unter anderem für die jahreszeitliche Dekoration im Eingangsbereich zuständig bin, benütze ich gerne antike Gegenstände wie diese Uhr. Sie haben einen Wiedererkennungswert bei unseren Gästen und wecken Erinnerungen.

Dabei denke ich aber auch an die kostbare Lebenszeit der uns anvertrauten Menschen. Ich möchte diese Zeit sinnvoll füllen und die Freude am Leben weitergeben.“

 

Kerstin Neubing
Krankenschwester

„Die Arbeit mit den Gästen bereitet mir sehr viel Freude, da wir in familiärer Atmosphäre unseren Tag verbringen können. Bei der Betreuung der meist an Demenz erkrankten Menschen ist mir die Musik ein wertvoller Schlüssel zum Beziehungsaufbau. Sie weckt Erinnerungen, hebt die Stimmung, erheitert das Gemüt und lässt uns beim gemeinsamen Singen, Musizieren und Tanzen viel Freude und Verbundenheit erleben.“

 

_1170809_b2_200Andrea Scheler
Betreuungsassistentin

„Es ist mir ein Herzensanliegen unseren Gästen der Tagespflege einen schönen Tag zu bereiten.

Es muss von Herzen kommen
was auf Herzen wirken soll.
(Goethe)“

 

_1170623_b3_200Renate Stumpf
Krankenschwester

„Als gelernte Krankenschwester habe ich viele Jahre in der häuslichen Pflege gearbeitet. Ich freue mich seit nun bereits sieben Jahren auf diesem Weg beitragen zu können, älteren Menschen etwas Geborgenheit und Abwechslung in ihrem Alltag bringen zu können.

Mit unserem Kräuterbeet werden noch lange die Sinne wie Riechen, Schmecken und Fühlen angeregt, wenn auch die Worte oft schon fehlen.“

 

_1170883_b1_200Ute Wendler
Heilerziehungspflegerin

„Mein Ziel ist es, die verbliebenen Fähigkeiten unserer Gäste zu pfegen und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Durch vielfältige Beschäftigungsangebote sollen sie positive Erfahrungen sammeln, kleine Auszeiten erleben und sich in unserer Einrichtung wohl fühlen.“

 

_1280806_b2_200Magda Stanzel
Krankenschwester, hier ehrenamtlich

„Da ich schon in Rente bin, möchte ich von meiner freien Zeit abgeben. An Tagen, an denen zusätzliche Hände gebraucht werden, stehe ich zur Verfügung. Es macht mir Freude mit den Gästen zu singen, zu spielen und sie am aktuellen Geschehen teilhaben zu lassen. Es kommt von den Gästen viel Freude zurück.“

 

_1280874_b2_200Hannelore Freyberger
Krankenschwester, Aushilfe

 

 

 

 

 

Helga Fischer
Ergotherapeutin, hier ehrenamtlich

 

 

 

 

 

_1280789_b2_200Sabine Wamser
Hauswirtschaft

 

 

 

 

 

Carina Jähnichen
Hauswirtschaft

„Es macht mir große Freude, in der Tagespflege zu arbeiten, da ich mit meinen selbstgebackenen Kuchen die Gäste verwöhne. Auch der Kontakt zu den Senioren ist mir sehr wichtig.“

 

 

_1170651_b2_200Ramona Bogatscher
Hauswirtschaft und Reinigung

„Ich unterstütze das Pflegeteam in der Hauswirtschaft und bin für die Reinigung zuständig.“

 

 

_1170726_b2_200Michael Bogatscher
Hol- und Bringdienst

„Sie werden mich jeden Tag treffen, wenn ich Sie abhole und wieder heimbringe. Außerdem unterstütze ich das Pflegeteam bei allen hausmeisterlichen Fragen.“

 

 

_1170740_b1_200Hellmuth Bröckel
Hol- und Bringdienst

 

 

 

 

 

_1280906_b3_200Christa Heller
Hol- und Bringdienst

 

 

 

 

 

_1180020_b2_200Gerlinde Neupert
Bürokraft

„Für Fragen zu Ihren Rechnungen, bin ich die richtige Ansprechpartnerin.“

 

 

 

_1170542_b3_200nSandra Pfaffenberger
Krankenschwester, Gerontopsychiatrische Fachkraft, Pflegeleitung – zur Zeit in Elternzeit

„Wie jedes Schloss in der Einrichtung seinen passenden Schlüssel braucht, so versuche ich auch bei jedem Gast, Angehörigen und Mitarbeiter den passenden Schlüssel zu finden, um Zugang zu bekommen und ein gutes Miteinander zu erreichen“